Zum Inhalt

Monatsthema 03/2020

Überbrückungsspiele

Wer unterrichtet, hat es schon erlebt: Ein unvorhergesehenes Ereignis verunmöglicht den Start oder das Fortführen einer Sportlektion. Die Lehrperson ist gefordert, spontan und angepasst zu reagieren. Überbrückungsspiele bieten die Möglichkeit, Schüler/-innen während Wartezeiten sinnvoll zu beschäftigen, in einem sicheren Rahmen. Dieses Monatsthema präsentiert eine Sammlung an Spielen zur Nutzung und Überbrückung von Wartezeiten.
Comic: Das Ninja-Spiel in einem Turnhallensetting.

Wie es der Name sagt: Mit Überbrückungsspielen lassen sich Wartezeiten und unvorhergesehene Situationen überbrücken. Solche Spiele sind auch unter anderen Namen bekannt, z.B. als «Hosensackspiele», wie sie in den Jugendverbänden (Pfadi, Jungwacht Blauring, Cevi etc.) genannt werden. Erfahrene Leiterpersonen zaubern eine Vielzahl an Spielen «aus dem Hosensack», die in jeder Situation den Gegebenheiten entsprechen. In Berg- und Schneesport greifen Leitende auf ein Repertoire an «Hüttenspielen» zurück, um Schülerinnen und Schüler – z. B. während eines Sturms – in einer Skihütte oder an Lagerabenden zu beschäftigen und sinnvolle und erlebnisreiche Tätigkeiten zu ermöglichen.

Die Ziele von Überbrückungsspielen sind so vielfältig, wie die Spiele selber. Einerseits dienen sie zur Überbrückung von Zeit und sollen die Schülerinnen und Schüler sinnvoll beschäftigen. Andererseits können mit Überbrückungsspielen verschiedene Ziele angestrebt werden. In erster Linie beschäftigen sie eine Klasse sinnvoll und sicher.

Verantwortungsvolles Mit- und Gegeneinander

Dabei wird die Sozialkompetenz der Schülerinnen und Schüler gefördert, das Miteinander, bei einigen Spielen auch das Gegeneinander, steht im Zentrum. Ihre Aufmerksamkeit wird gefordert und gefördert. Sie übernehmen Verantwortung und lernen Regeln einzuhalten, ohne dass die Lehrperson die Funktion eines Schiedsrichters übernimmt.

Überbrückungsspiele bieten Erlebnis, Spass und Herausforderungen und eignen sich für unterschiedlichste Zielgruppen. Viele der in der Spielsammlung beschriebenen Spiele können für alle Altersstufen verwendet oder z.B. mit Hilfe der Variationen auf verschiedene Zielgruppen angepasst werden. Einige der Spiele eignen sich auch bestens für Erwachsensport-Gruppen.

Dieses Monatsthema stellt solche Spielideen vor. Zum Teil bekannte, zum Teil unbekannte. Entwickelt, ausgetestet und ausformuliert wurden sie von Bache­lor-Studentinnen und Studenten der Eidg. Hochschule für Sport Magglingen EHSM im Rahmen der Vorlesungsreihe «Praxisfeld Sporterziehung».

Das Monatsthema als pdf

Berichte

Kategorien

  • Inhaltsarten: Berichte
  • Altersstufe: 5-7 jährig, 8-10 jährig, 11-15 jährig, 16-20 jährig, 21-65 jährig, 66-80 jährig, 81+ jährig
  • Schulstufe: Vorschule/Kindergarten, Primarstufe, Sekundarstufe I, Sekundarstufe II Berufsschule, Sekundarstufe II Gymnasium
  • Niveaustufe: Anfänger, Fortgeschrittene, Könner
  • Lernstufe: Erwerben, Anwenden