Zum Inhalt

Monatsthema 09/2014

Futnet

Futnet ist eine kontaktlose Sportart für alle Altersgruppen, die Geschicklichkeit und Koordination erfordert. Sie fällt durch ihren spielerischen Aspekt auf. Gespielt wird ohne jeden Arm- oder Handeinsatz im Einzel, Doppel oder Tripel auf einem Feld, das in der Mitte von einem Netz geteilt wird.

Foto: Junger Athlet bei einem Smash am Netz.Fussballtennis oder Futnet entstand in den 1920er Jahren in der damaligen Tschechoslowakischen Republik, und zwar als Spiel für die Erholungsphasen der Fussballmannschaften. Heute handelt es sich um eine eigenständige Sportart mit eigenem Regelwerk und internationalen Turnieren auf insgesamt fünf Kontinenten. Futnet tauchte in der Schweiz 1987 auf und wird hauptsächlich in der Romandie gespielt, insbesondere im Kanton Freiburg.

Einfaches Prinzip

Zwei Teams aus einem bis drei Mitgliedern spielen sich den Ball über das Netz zu und versuchen, ihn auf dem gegnerischen Spielfeld so aufschlagen zu lassen, dass der Gegner ihn nicht zurückspielen kann. Man erreicht dieses Ziel, indem man in einer freien Zone angreift und den Ball mit mehr oder weniger Kraft und Drall spielt. Der Ball darf vom Boden aufspringen, aber nie zweimal nacheinander. Der Spieler darf den Ball auch nie zweimal in Folge berühren (ausser im Einzel). Jeder Fehler ergibt einen Punkt für die gegnerische Mannschaft, die dann zum Aufschlag kommt.

Ein Spiel für die Schule

Sobald Kinder mit den Füssen Ball zu spielen vermögen, können sie auch in der Gruppe Futnet spielen. Taktisch ist diese Sportart mit Volleyball verwandt, weil sie bestimmte Elemente übernimmt, darunter gemeinsame Feldverteidigung, Anlaufen zum Ball, Gegnerbeobachtung und gezieltes Angreifen. Futnet benötigt eine Volleyball- oder Tennisinfrastruktur und kann mit einem Fussball gespielt werden. Teure Investitionen braucht es also nicht, das Material dafür ist in jeder Sporthalle und auf jedem Spielfeld vorhanden. Futnet ist leicht verständlich, einfach einzurichten und eignet sich deshalb besonders gut für Turniere und Schulsportsporttage in der Halle oder draussen.

Komplette Übungssammlung

Dieses Monatsthema richtet sich in erster Linie an Lehrpersonen der Sekundarstufe I. Mit den vorgestellten Übungen und Spielformen lassen sich mehrere Futnetlektionen konzipieren. Zur Verfügung stehen auch zwei Lektionsbeispiele, eines in Turnierform, um das Thema spielerisch abzuschliessen, und ein zweites für Lehrpersonen, die ihre Schülerinnen und Schüler trotz bescheidenen Zeitreserven in diese Sportart einführen möchten.

 

Das Monatsthema als pdf

Hilfsmittel

Übungen

Lektionen

Kategorien

  • Inhaltsarten: Berichte
  • Sportart: Aufwärmen, Futnet
  • Altersstufe: 11-15 jährig
  • Schulstufe: Sekundarstufe I
  • Niveaustufe: Anfänger, Fortgeschrittene
  • Lernstufe: Erwerben, Anwenden
  • Kompetenz Sportunterricht: Sportspiele