Baseball

Wurf-Kreisel

Je vier Schüler führen innerhalb eines Vierecks verschiedene Wurf- und Fang-Übungen aus. Der Lehrer gibt durch Pfeifen die Variationen bekannt. In dieser Übung werden die Konzentration und das präzise, schnelle Passspiel im Infield gefördert.

Vier Schüler ergeben eine Gruppe. Die entstandenen Gruppen werden durchnummeriert. Die Schüler laufen kreuz und quer inner- und ausserhalb des Infields und passen sich den Ball in einer vorgegebenen Reihenfolge zu. Auf Pfiff ändert sich die Wurfreihenfolge (rückwärts). Auf Doppelpfiff sprinten die Schüler zu der ihnen zugeteilten Base. Der Ball wird nun möglichst schnell im Uhrzeigersinn von Base zu Base geworfen. Dabei müssen die Werfer darauf achten, dass sie vor oder während des Wurfs mit der Base Kontakt haben. Sobald der erste Spieler den Ball wieder erhalten hat, laufen und passen die Schüler weiter bis zum nächsten Doppelpfiff.

Bemerkung: Spielform 1 von 6: In sechs Schritten kann vom Brennball zum Baseball mit seinen technischen Eigenheiten und dem spezifischen Regelwerk aufgebaut werden. In unterschiedlichen Spielformen werden immer mehr Baseball-Regeln und -Techniken integriert und somit das Taktikverhalten und die technischen Fertigkeiten weiterentwickelt.