Zum Inhalt

Eislauf – Grundelemente

Chassé vorwärts

Dieses Element ist sehr nützlich, um auf einer Kreislinie kräftig abzustossen und somit Geschwindigkeit zu generieren. Die Bewegung ähnelt dem Trottinettfahren (Scooter) auf der Strasse mit dem grossen Unterschied, dass auf dem Eis seitlich abgestossen wird.

Reihenbild: Chassé vorwärts

Ablauf: Auf einer Kreislinie (Radius beachten) ein paar Schritte Anlauf nehmen und danach die Füsse parallel und möglichst geschlossen nebeneinanderstellen und gleiten. Die Arme sind seitlich angehoben (zwischen Hüft- und Schulterhöhe). Die Beingelenke beugen und danach den kreisäusseren Fuss seitlich (leicht nach hinten) wegstossen. Den Eiswiderstand suchen. Wenn der Abstoss erfolgt ist, den Fuss leicht anheben (geschieht bei Kreisneigung automatisch), zurück zum Standfuss bringen und parallel schliessen. Die Kreisneigung bleibt konstant. Der Bewegungsablauf beginnt von vorne.

Bemerkung: Der kreisinnere Fuss kann leicht angehoben werden (siehe Reihenbild) oder er bleibt immer auf dem Eis und gleitet passiv.

Einsteiger: Sie sollten sinnvollerweise die Beingelenke immer gebeugt halten.

Übung

Kategorien

  • Inhaltsarten: Hilfsmittel, Durchführung/Organisation
  • Sportart: Eislauf
  • Altersstufe: 5-7 jährig, 8-10 jährig, 11-15 jährig, 16-20 jährig, 21-65 jährig
  • Schulstufe: Vorschule/Kindergarten, Primarstufe, Sekundarstufe I
  • Niveaustufe: Anfänger
  • Lernstufe: Erwerben
  • Leistungsmodell: Gleichgewicht, Koordinative Kompetenz
  • Bewegungsgrundform: Rutschen, gleiten