Zum Inhalt

Eislauf

Meine erste Kür

Für die grossen nationalen und internationalen Wettkämpfe braucht es zwei Programme. Ein Kurzprogramm, das aus vorgeschriebenen Elementen besteht und eine Kür, während der man freier gestalten kann, was man wo und wie zeigt. Die folgende Lektion zeigt auf, wie mit forgeschrittenen Einsteigern eine einfache Kür (Bewegungsfolge) erworben werden kann.

Foto: Ein Mädchen bereitet sich für ihr Programm vor.Rahmenbedingungen

  • Dauer: 60 Minuten
  • Schulstufe: 1. – 4. Klasse
  • Niveau: fortgeschrittene Einsteiger

Lernziele

  • Erworbene Elemente in einer zusammenhängenden Abfolge laufen.
  • Sich eine einfache Bewegungsfolge merken können.

Bemerkungen: Darauf achten, dass genügend Platz ist und keine Hindernisse im Weg stehen. Je nach Alter ist es für die Kinder schwierig, sich nebst der Bewegungsfolge zusätzlich auf andere Personen auf dem Eis zu konzentrieren. Eine einfache Musik mit einem gut hörbaren Rhythmus und einem einfachen Tempo ist zu bevorzugen.

Variationen

einfach

  • Bekannte und gefestigte Elemente in einfachen Abfolge ohne Armbewegungen und ohne Musik laufen.

mittel

  • Bekannte Elemente in einer einfachen Abfolge mit einfachen Armbewegungen ergänzen und zu Musik laufen.

schwierig

  • Bekannte Elemente, ergänzt durch Eigenkreationen in einer anspruchsvollen Abfolge mit komplexen Armbewegungen, einer Start- und Schlusspose zur Musik laufen.

Lektion: Im Team eislaufen (pdf)

Techniken

Grundelemente (Bewegungsabläufe mit Reihenbildern)

Kategorien

  • Inhaltsarten: Doppellektion, Innen, Trainings + Lektionen, Aussen
  • Sportart: Eislauf
  • Altersstufe: 8-10 jährig, 11-15 jährig
  • Schulstufe: Primarstufe
  • Niveaustufe: Anfänger, Fortgeschrittene
  • Lernstufe: Anwenden
  • Leistungsmodell: Beweglichkeit, Konditionelle Substanz, Gleichgewicht, Koordinative Kompetenz, Selbstvertrauen, Emotionale Substanz, Orientierung, Rhythmisierung
  • Kompetenz Sportunterricht: Gleiten, rollen, fahren
  • Bewegungsgrundform: Rutschen, gleiten