Leichtathletik – Hürden

Erlöser-Stafette

In dieser Hürden-Übung wird kein zusätzliches Material benötigt. Die Kinder können hier das schnelle Überlaufen von Hindernissen üben, ohne von zu hohen Hürden abgebremst zu werden.
Leichtathletik – Hürden: Erlöser-Stafette

Auf vier bis fünf Markierungen kauert je ein Kind. Aufs Kommando startet das erste Kind und überläuft alle anderen, wendet um den Malstab und wechselt die Position mit dem nächsten per Berührung. Die Stafette ist fertig, wenn der letzte Läufer nach seiner Runde den Malstab berührt hat.

Variationen

  • 100 m Strecke zurücklegen, wobei alle 5 m eine Markierung angebracht ist. Der Hinterste startet und überläuft alle Kollegen und kauert sich vorne nieder. Sobald er in Kauerposition ist, startet der Nächste.

schwieriger

  • Ein Kind startet, sobald es überquert wurde. Zuerst muss es aber noch zur Marke hinter sich zurück laufen um «Anlauf» zu holen – ansonsten entstehen zu nahe Abstände zwischen den Läufern.
  • Unterschiedliche Abstände zwischen den Markierungen, damit verschiedene Rhythmen gelaufen werden müssen.
  • Kräftigung Rumpfmuskulatur: An Stelle der Kauerposition die Rumpfstabilisationsposition im Brett einnehmen.

Material: Malstäbe