Zum Inhalt

Tischtennis

Schiessbude

Bei dieser Übung handelt es sich um eine Wettkampfform, um den Punktgewinn mit der Vorhand zu trainieren bzw. die Technik und Präzision im Spiel zu verbessern.

Es wird in der Rückhanddiagonalen gespielt. Den vierten Ball platziert Spieler A halbhoch in die Vorhand. Spieler B versucht mit einem Vorhandschuss den Ballwechsel abzuschliessen. Gelingt ihm das, erhält er einen Punkt. Macht er den Fehler, verliert er einen Punkt. Bringt A den Ball zurück, wird kein Punkt verteilt. Wer hat nach fünf Minuten am meisten Pluspunkte?

Variationen

  • Spieler A darf frei wählen, wann er den Ball in die Vorhand spielt.
  • Spieler A spielt den Ball flach in die Vorhand, um B den Abschluss zu erschweren.
  • Das Spiel bleibt in der Rückhanddiagonalen. Bei einem geeigneten Ball umläuft B die Rückhand (Umspringen) und schiesst mit der Vorhand.

Kategorien

  • Inhaltsarten: Innen, Übungen, Aussen
  • Sportart: Tischtennis
  • Altersstufe: 11-15 jährig, 16-20 jährig, 21-65 jährig
  • Schulstufe: Sekundarstufe I, Sekundarstufe II Berufsschule, Sekundarstufe II Gymnasium
  • Niveaustufe: Fortgeschrittene, Könner
  • Lernstufe: Erwerben, Anwenden, Gestalten
  • Leistungsmodell: Konditionelle Substanz, Motivation, Reaktion, Wahrnehmen/ Verarbeiten, Koordinative Kompetenz, Psyche regulieren, Schnelligkeit, Selbstvertrauen, Emotionale Substanz, Orientierung, Taktik/Strategie, Ursachenerklärung, Mental-taktische Kompetenz, Differenzierung
  • Kompetenz Sportunterricht: Sportspiele