Zum Inhalt

Minivolleyball – Pass

Fliegender Passeur

Der Passeur muss sich seiner Rolle im Spiel bewusst werden, dass er  jeden zweiten Ball, wenn immer möglich, spielen muss. D.h.: Die Annahme, muss genügend hoch sein. Das gibt dem Passeur genügend Zeit, den Ball zu erlaufen.

Comic: Ablauf gemäss Übungsbeschrieb.Spiel 1:1 mit einem gemeinsamen Passeur, 3 Ballkontakte sind obligatorisch. Der Passeur vorne am Netz wechselt nach dem Pass die Feldseite und wird Passeur beim «Gegner».

 

 

 

Grafik Spielpositionen

Spielpositionen

Variationen

  • Der Passeur darf den Ball fangen und werfen.
  • Der Passeur muss sich vor dem Pass parallel zum Netz in Spielrichtung ausrichten.
  • Im 2:2 mit gemeinsamem Passeur.

Videos der Knotenpunkte

Grafik: Bewegungsablauf Pass.

Kategorien

  • Inhaltsarten: Innen, Übungen, Aussen
  • Sportart: Volleyball
  • Altersstufe: 11-15 jährig
  • Schulstufe: Primarstufe, Sekundarstufe I
  • Niveaustufe: Fortgeschrittene, Könner
  • Lernstufe: Anwenden
  • Leistungsmodell: Konditionelle Substanz, Koordinative Kompetenz, Schnelligkeit, Orientierung, Taktik/Strategie, Mental-taktische Kompetenz, Differenzierung
  • Kompetenz Sportunterricht: Sportspiele
  • Bewegungsgrundform: Laufen, springen, Werfen, fangen