Zum Inhalt

Volleyball – Technik

Swingblock (Grundtechnik)

Mit dem Block werden die gegnerischen Angriffsmöglichkeiten eingeschränkt. Der Swingblock besteht immer aus einer situationsgerechten seitlichen Verschiebung sowie dem Blocksprung, wobei durch den Armschwung eine maximale Reichhöhe erreicht wird.

Anwendungsbereich und Absicht

  1. Eine Zone abdecken (Blockschatten kreieren), damit sich die eigene Verteidigung positionieren kann
  2. Die Hauptschlagrichtung des Angreifers abdecken
  3. Den Punkt erzielen

Individualtaktik

  • Wissen, wer Netzspieler und Angreifer ist
  • Blickstrategie: Ball (Annahme) – Zuspieler – Ball (Zuspiel) – Angreifer (Anlauf, Körper- orientierung)

Bemerkung: Je nach Fertigkeiten und Leistungsniveau kann die Priorisierung der Absichten unterschiedlich sein.

Kategorien

  • Inhaltsarten: Hilfsmittel, Durchführung/Organisation
  • Auszeichnung: Video
  • Sportart: Volleyball
  • Altersstufe: 11-15 jährig, 16-20 jährig, 21-65 jährig
  • Schulstufe: Sekundarstufe I, Sekundarstufe II Berufsschule, Sekundarstufe II Gymnasium
  • Niveaustufe: Fortgeschrittene, Könner
  • Lernstufe: Erwerben, Anwenden, Gestalten