Bewegungsspiele mit Musik – Imitationen

Gut zuhören

Die Kinder ahmen verschiedene Formen oder Tiere nach. Sie müssen dabei sehr gut zuhören können und entsprechend interpretieren.

Verschiedene Instrumente übernehmen bestimmte Aufgaben: Kreis, Dreieck, Viereck, Elefant, Frosch, Vogel, usw. Die Kinder imitieren einzeln oder in Gruppen die Formen/ Tiere.

  • Kreis= 1 Ton,
  • Dreieck = 3 Töne,
  • Viereck = 4 Töne,
  • Elefant = Pauke,
  • Frosch = Trommel,
  • Vogel = Flöte, usw.

Das Spiel kann auch mit anderen Geräuschen ausgeführt werden.

Eigenheiten beachten

Der Sinn, Bewegungen zu imitieren liegt darin, einen Bewegungsablauf zu lernen, nicht jedoch zu kopieren. Es muss dem Kind möglich sein, die beobachteten Bewegungen an den eigenen Körper anzupassen und die Umsetzung für seine Bewegung zu finden. Das Kind soll also nicht in eine «Bewegungstechnik» eingeführt werden, sondern es soll ihm möglichst viel Freiraum zur eigenen Interpretation gelassen werden.