Trainerbildung – Workshops

Teambuilding – Erfolgreiche Teamarbeit

Was kennzeichnet ein Team, was macht es erfolgreich? Wie wird Teamarbeit erfolgreich? Solche Fragen werden in diesem Artikel erörtert.

In immer komplexer werdenden Gesellschaftssystemen setzt sich die Teamarbeit mehr und mehr durch. So z.B. der moderne Coach, der seinen Athleten durch ein Team von Trainern betreuen lässt (Konditionstrainer, Sportpsychologe, Physiotherapeut, Disziplinspezifischer Trainer…).

Aber auch in der Arbeitswelt finden sich Teams, wie z.B. Managementteams, Projektteams, Ärzteteams etc., Teams scheinen heute omnipräsent und notwendig um Ziele zu erreichen.

Doch was kennzeichnet ein Team? Welche Merkmale beschreiben erfolgreiche Teams? Und welche Kompetenzen ausserhalb der fachlichen müssen Teammitglieder mitbringen, damit die Teamarbeit erfolgreich verläuft?

Diese Fragen werden im Folgenden behandelt. Unten anstehend finden sich zusätzlich Übungen, die vor allem helfen, die Kommunikation im Team zu stärken.

Team: Eine Definition

Nach Mabey und Caird werden Teams über folgende Hauptkriterien definiert:

  • Ein Team hat mindestens zwei Mitglieder.
  • Die Mitglieder tragen zur Erreichung der Teamziele mit ihren jeweiligen Fähigkeiten und den daraus entstehenden gegenseitigen Abhängigkeiten bei.
  • Das Team hat eine Team-Identität, die sich von den individuellen Identitäten der Mitglieder unterscheidet.
  • Das Team hat Kommunikationspfade sowohl innerhalb des Teams als auch zur Aussenwelt entwickelt.
  • Die Struktur des Teams ist aufgaben- und zielorientiert beschrieben.
  • Ein Team überprüft periodisch seine Effizienz.

Merkmale eines erfolgreichen Teams

  • Leistung: Synergieeffekte tragen dazu bei, dass ein Team mehr leistet als die Summe der erbrachten Teilleistungen.
  • Ziele: Jedes Team hat ein Hauptziel, das es zu erreichen gilt. Jedes Teammitglied kennt dieses Ziel, ist einverstanden mit diesem und motiviert dieses Ziel zu erreichen.
  • Dynamik: Die Teamdynamik wird genutzt, um die Arbeit voranzutreiben. Die Teammitglieder spornen sich gegenseitig an und fühlen sich durch das Team gestärkt.
  • Struktur: Führungsstil, Arbeitsstil, Organisation und Rollenverständnis sind klar definiert. Jedem Teammitglied wird die Aufgabe zugewiesen, die seinen individuellen Fähigkeiten am besten entspricht.
  • Klima: Vertrauen und Offenheit zwischen den Mitgliedern bewirken ein positives Teamklima, welches Raum für klärende Gespräche, Individualität und unterschiedliche Meinungen lässt.

Fazit

In einem Team gibt es also kein «toll, ein anderer macht’s». Denn wird ein Teammitglied aus der Gruppe entfernt, so wird es schwieriger das Leistungsziel zu erreichen.

 

Referenzen

Francis D. & Young, D. (2001). Mehr Erfolg im Team. GRIN Verlag GmbH: München.

Mabey, C. & Caird, S. (2001). Managing Development and Change. Open University Worldwide.