Beachvolleyball

King/Queen of the beach

Bei dieser Übung zählt jeder Spieler selbständig die Punkte für seinen Sieg. Nach einer gewissen Zeit bilden die gleich erfolgreichen Spieler zusammen ein neues Team. So spielen die etwa gleich Starken gegeneinander.

In vier Klein- oder Grossfeldern. Vier Schülerinnen spielen auf einem Feld, jede mit jedem einmal gegeneinander, je auf einen Gewinnsatz (insgesamt drei Spiele). Anschliessend wird eine Rangliste erstellt.

Die vier Erstplatzierten jeder Gruppe bilden wiederum eine Gruppe und spielen gegeneinander, etc. Um eine möglichst gerechte Einteilung zu erreichen, werden die Spieler vom Trainer nach der Stärke gelistet und auf die Plätze verteilt.

Gut gewählt ist halb gespielt
Turniere in der Schule und im Juniorentraining sollten in Gruppenspielen und anschliessenden Klassierungsspielen erfolgen. So kommen alle Spielerinnen etwa auf die gleiche Anzahl Spiele. Je einfacher der Spielplan, desto einfacher die Organisation und desto länger die Spielzeiten. Um den Zeitplan einhalten zu können, eignen sich Spiele mit einer Minutenanzahl (mind. sechs Minuten) oder ein Satz à 15 Punkten (acht bis zehn Minuten). Bei zwei Gewinnsätzen à 15 Punkten (ca. 30 Minuten) oder 21 Punkten (ca. 40 Minuten) ist ein genauer Zeitplan kaum möglich.Turniervorlagen sind zu finden unter: www.jugendundsport.ch