Zum Inhalt

Futsal

Vier Regeln für die Schule

In diesem Hilfsmittel sind wichtigsten Spielregeln für Futsal in der Schule aufgeführt. Die Regeln für Spielerzahl, Feld, Fouls und Teamfouls werden kurz beschrieben und sind sofort im Unterricht einsetzbar.

Futsal: Vier Regeln für die SchuleVier Regeln für die Schule Spielerzahl

Wenn immer möglich sollte in der Grundform 5:5 gespielt werden. Erlaubt es die Hallengrösse nicht, kann die Spielerzahl auf 4:4 reduziert werden.

Feld

Futsal wird ohne Banden und mit Seitenauslinien gespielt. Als Begrenzung kann das Handballfeld dienen. Ist dies nicht vorhanden, können die Hallenwände als Begrenzung benutzt werden. Gehen Bälle über die Seitenauslinie, werden sie mit einem «Einkick» wieder ins Spiel gebracht (mit dem «Einkick» kann kein Tor erzielt werden).

Fouls

Jeglicher Körperkontakt gilt als Foul und wird Auch das Hineinrutschen (Tackling) – ob von vorne, hinten oder der Seite, egal ob der Ball gespielt wird oder nicht – ist untersagt (diese Regel gilt nicht für den Torwart in seinem eigenen Strafraum). Der Freistoss wird an der Stelle des Vergehens ausgeführt.

Teamfouls

Nach einer vorgegebenen Anzahl Fouls (der Spiellänge angepasst) erhält der Gegner für jedes weitere Foul einen Penalty zugesprochen. Variation: Nach drei Fouls erfolgt ein Penalty, anschliessend wird die Anzahl Fouls wieder auf Null gesetzt.

Kategorien

  • Inhaltsarten: Hilfsmittel, Durchführung/Organisation
  • Sportart: Futsal
  • Altersstufe: 8-10 jährig, 11-15 jährig, 16-20 jährig
  • Schulstufe: Primarstufe, Sekundarstufe I, Sekundarstufe II Berufsschule, Sekundarstufe II Gymnasium
  • Niveaustufe: Anfänger, Fortgeschrittene
  • Lernstufe: Erwerben, Anwenden
  • Kompetenz Sportunterricht: Sportspiele