bfu-Kampagne

Vorsicht beim Vortritt

Die gemeinsame Kampagne von Pro Velo, VCS, bfu, Suva und TCS setzt dort an, wo sich die grössten Risiken verstecken: bei der Missachtung des Vortrittsrechts durch Velo und Autofahrende.

«Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt.» Die bekannte Redewendung bringt zum Ausdruck, dass im Leben oft etwas Unvorhergesehenes eintrifft oder Erwartungen nicht erfüllt werden. Du weisst nie, was kommt!

Was fürs Leben gilt, trifft auch auf der Strasse zu. Aus diesem Grund haben Pro Velo, VCS, bfu, Suva, TCS und die Polizeien zusammen mit weiteren Partnern und mit finanzieller Unterstützung des Fonds für Verkehrssicherheit die Kampagne «Vorsicht beim Vortritt – du weisst nie, was kommt!» ins Leben gerufen.