Zum Inhalt

Schwerpunkt 04/2022

Velofahren – Unterricht gestalten

Radfahren ist nicht nur eine vielseitige Sportart. Es ist auch ein Freizeitvergnügen, ein Verkehrsmittel und eine grosse Inspirationsquelle für die Gestaltung des (Sport-)Unterrichts in der Schule. Genau so vielseitig kann das Velo eingesetzt werden. Ob im Rahmen eines Ausflugs oder eines Projekts, eines Trainings oder einer einzelnen Lektion, über mehrere Tage oder sogar Wochen hinweg: Das Velo ist ein idealer Begleiter in der Schule, auf Ausflügen für radsportfremde Vereine oder in Schulsportlagern.
Schwerpunkt 04/2022: Velofahren – Unterricht gestalten: Jugendliche auf dem Velo auf einem Feldweg.
Foto: Jacek Chabraszewski – stock.adobe.com

Wussten Sie, dass Jugend+Sport und der Schweizer Radsportverband (Swiss Cycling) in neun verschiedenen Sportarten J+S-Ausbildungen anbieten? Neben Mountainbike zählen zu diesen Sportarten Strassenradsport, Radquer, Bahnradsport, BMX, Kunstrad, Radball, Einrad und Trial. Zudem gibt es bei Swiss Cycling auch die Sportart Para-Cycling für Menschen mit Beeinträchtigungen. Diese Vielfältigkeit ist einer der grossen Vorteile des Velos: Es lassen sich immer neue Seiten entdecken, und es kann in sehr vielen Gelegenheiten eingesetzt werden.

Überall und immer anders

Aus der Perspektive der nachhaltigen Mobilität sowie eines ökologischen, aktiven Lebensstils ist das Velo heute nicht mehr aus dem Alltag wegzudenken. Es trägt zweifellos zur Förderung der Gesundheit bei. In der Schule und in Sportvereinen, für Radfahrer/-innen und für solche, die es noch werden ist es durch seine Interdisziplinarität und den vielfältigen Einsatzmöglichkeiten ein beliebter Partner.

Dieses Schwerpunktthema stellt die Vielseitigkeit ins Zentrum und schlägt eine Reihe von Aktivitäten vor, die einmalig oder regelmässig, über einen kurzen oder längeren Zeitraum stattfinden können. Alle diese Aktivitäten verfolgen das gleiche Ziel: das Fahrrad kennenlernen, sich damit sicher fühlen, um den Strassenverkehr meistern zu können und vor allem, um Spass in der Natur zu haben.

Sicher und spielerisch

Im Umgang mit Kindern und Jugendlichen haben Lehrpersonen und J+S-Leiterinnen und -Leiter eine Obhutspflicht. Diese Verantwortung darf sie aber keinesfalls abschrecken oder gar von der Organisation einer Velotour abhalten. Mit der richtigen Vorbereitung und den richtigen Verhaltensweisen wird ein Ausflug sicher und unfallfrei stattfinden.

Entsprechend bietet dieser Schwerpunkt Tipps und Checklisten, die zu einer gelungenen Umsetzung beitragen. Und um den Kindern und Jugendlichen ein Lächeln auf die Lippen zu zaubern, enthalten die Module anregende Spielformen aus dem Schwerpunktthema 05/2021 «Velofahren», die vor allem eins wollen: Spass bereiten und lehrreich sein.

Ausbildungen Lehr- und Leiterpersonen

Ausbildungen gibt es im Radsport einige. Um den Unterricht auf dem Velo mit Kindern und Jugendlichen zu planen und strukturieren hilft es, wenn eine Ausbildung vorhanden ist. Eine kurze Auflistung gibt einen Überblick über gewisse Möglichkeiten.

Kurse im Bereich Jugend und Sport/Sportunterricht

Kurse im Bereich Verkehr

Schwerpunkt als pdf

Velofahren – Unterricht gestalten (pdf)


Links und Downloads

Projekte und Initiativen für Schulen

Hilfsmittel, Arbeitsblätter und weitere Unterrichtsunterlagen

Velo kennenlernen und flicken

Verkehr und Sicherheit

Planung Ausflüge

Allgemeine Hilfsmittel/Ideen

Lern- und Erklärvideos zum Velofahren

Pumptracks (mieten und kaufen)

  • Viele kantonale Sportämter vermieten oder verlosen Pumptracks

Kategorien

  • Inhaltsarten: Berichte
  • Sportart: Radsport
  • Altersstufe: 8-10 jährig, 11-15 jährig, 16-20 jährig
  • Schulstufe: Primarstufe, Sekundarstufe I, Sekundarstufe II Berufsschule, Sekundarstufe II Gymnasium
  • Niveaustufe: Einsteiger, Fortgeschrittene
  • Lernstufe: Erwerben, Anwenden
  • Bewegungsgrundform: Rollen, Drehen