Winterlager – Aktivitäten

Weitere Winteraktivitäten

Neben den Aktivitäten auf dem Schnee sind weitere Winteraktivitäten, spielerische Momente und/oder Ausflüge, Besuche von Events sehr wichtig in einem Lager. Das alles trägt dazu bei, ein Lager zu einem unvergesslichen Erlebnis werden zu lassen.

Mehrere Varianten in Form von Ganz- oder Halbtages-Modulen können eine Lagerwoche bereichern: Ein kleines Curling-Turnier, ein Eishockeyspiel (Schüler gegen Lehrer), ein Ausflug auf Langlaufskiern, Spiele in der Natur usw. Es ist empfehlenswert, sich bei den Tourismus-Organisationen vor Ort zu erkundigen, ob in der entsprechenden Woche Events geplant sind.

Folgende Übersichten bieten zahlreiche Ideen für Übungen, Aktivitäten, fertige Lektionen zu unterschiedlichen Sportarten und Spielen neben der Piste.

Inhalte auf mobilesport.ch

Schlitteln

Etwas Schnee, ein minimales Gefälle und schon kann es losgehen. Wählen Sie Hänge und Wege, bei denen Sie auf keine Hindernisse wie Mauern, Zäune, Fussgänger, Skifahrer oder Motorfahrzeuge treffen. Das Benützen von Schneesportpisten ist in der Regel verboten. Idealerweise schlitteln Sie auf speziell markierten Strassen und Wegen. Wählen Sie für kleine Kinder Hänge, die nicht steil sind, einen freien Auslauf haben und die Sie gut überblicken können.

Eislauf

Schlittschuhlaufen erfreut sich grosser Beliebtheit und ist, als Alternative zum Schneesport, sehr populär. Eisflächen, ob künstlich hergestellt oder aus zugefrorenen Gewässern entstanden, locken die Menschen auf das Glatteis und an die frische Winterluft.

Curling

Präzision, Konzentration und ein Flair für Strategie: Curling verlangt einiges von den Spielenden ab. Diese Kompetenzen können bereits von Kindern erworben werden.

 

Eishockey

Bis heute ist Eishockey eine intensive, auf Geschicklichkeit, Kraft und Angriff aufgebaute Teamsportart. Vom einzelnen Spieler bzw. von der einzelnen Spielerin verlangt es eine Spielübersicht, Teamdenken und eine gute Konzentrationsgabe.

Besuch im Hallenbad

Schwimmunterricht ist sinnvoll, weil die Kinder darin lernen, sich im, am, unter und mit dem Wasser wohl zu fühlen, Spass zu haben an den Bewegungen im Wasser und gleichzeitig die Atmung, das Gleiten, das Schweben und den Antrieb im Wasser erlernen können.

 

Andere Aktivitäten

Die Schneesportwoche ist nicht nur ein Ski- oder Snowboardlager. Neben dem Kanten und Drehen auf dem Schnee tragen Aktivitäten und Gemeinschaftsanlässe neben der Piste viel dazu bei,dass ein Lager unvergesslich bleibt.