Buchtipp

Aus nach Sportverletzung?

Dieses Buch gibt wertvolle Hintergrundinformationen zu den häufigsten Akutverletzungen, aber auch zu chronischen Überlastungsschäden im Sport.

Für das Verständnis von Sportverletzungen ist die Auseinandersetzung mit dem Wesen der jeweiligen Sportart und der damit verbundenen Sportschäden unerlässlich. Typische Verletzungen verschiedener Sportarten – von Laufsport bis Golfen – werden beschrieben.

Der Autor folgt bei der Darstellung der Informationen dem Weg des Sportverletzten durch Diagnostik und Therapie. Exemplarisch stellt er dabei anhand der Krankheitsbilder die Verletzungsentstehung, den aktuellen Stand der Diagnostik und Therapie und vor allem die aktuellen präventiven Ansätze dar. Die vorgestellten präventiven Ansätze, wie auch die individuellen Verletzungsgeschichten, sollen Zuversicht vermitteln und berichten häufig von einer Rückkehr in den Sport.

In der zweiten Auflage kam das Kapitel «Muskelverletzungen» neu hinzu, das Kapitel «PECH-Behandlung» wurde überarbeitet.

Die Publikation eignet sich für Sportler, Trainer und Betreuer, Sportärzte und Sportphysiotherapeuten sowie Studierende der Medizin und der Sportwissenschaft.

Markus Küffer, Leiter Mediathek, Bundesamt für Sport BASPO, 2532 Magglingen