Zum Inhalt

Buchtipp

Leichtathletik spielend lernen und trainieren

Lässt sich eine so komplexe Sportart wie Leichtathletik in sinnvolle Stundeneinheiten bringen? In 36 Doppelstunden zu je 90 Minuten, die sich auf alle Disziplinen erstrecken, stellt die Autorin ein abwechslungsreiches Leichtathletiktraining vor, das auf ihrer 25-jährigen Praxiserfahrung beruht.

Das Buch verzichtet bewusst auf ausführliche theoretische Abhandlungen zum Grundlagenwissen jeglichen leichtathletischen Trainings zugunsten einer Sammlung von Unterrichtsbildern, in die diese Grundsätze weitestgehend eingearbeitet worden sind und widmet sich stattdessen primär der praktischen Umsetzung.

Jedes Kapitel beginnt mit Vorüberlegungen, in denen Methodik und Technik, aber auch die wichtigsten Wettkampfregeln behandelt werden.

Abgerundet wird das Praxisbuch mit einer ausführlich bebilderten Darstellung der allgemeinen Dehn- und Stabilisationsformen, speziellen Koordinationsformen zu Sprint, Sprung und Hürden sowie dem Turnen an Reck und Boden, den beiden Geräten, denen im Leichtathletiktraining die grösste Bedeutung zukommt.

Markus Küffer, Leiter Mediathek, Bundesamt für Sport BASPO, 2532 Magglingen


Buch ausleihen: Rosenfelder, W. (2011). Leichtathletik spielend lernen und trainieren : attraktive Doppelstunden für alle Altersstufen. Wiebelsheim: Limpert.

Kategorien

  • Inhaltsarten: Berichte, Aktuell
  • Sportart: Leichtathletik