Tennis – Wir spielen beide hinten/Einsteiger 2

Rhythmus ist Trumpf

Ich kann die Qualität des eigenen Treffpunktes wahrnehmen.

Erwerben

  • Spieler A und B spielen einen Ballwechsel, Spieler C beobachtet und schlägt den Rhythmus.
  • Spieler A spielt mit B einen Ballwechsel und sagt seinen eigenen Rhythmus (eins / zwei oder bounce / hit oder hip / hop) an.
  • A spielt mit B einen Ballwechsel und sagt den Rhythmus des Partners an (eins / zwei oder bounce / hit oder hip / hop).
  • Bewusst auf Treffpunkt 1 (2/3) treffen.

Anwenden

  • Spieler A und B spielen einen Ballwechsel und sagen für sich und den Gegner den Rhythmus an (eins / zwei / drei / vier oder zwei Mal bounce / hit, hip / hop).
  • A und B spielen einen Ballwechsel. A wählt einen langsamen oder schnellen Rhythmus. B muss kopieren.
  • Bewusst verschiedene Treffpunkte ausprobieren.

Gestalten

  • A und B spielen einen Ballwechsel und passen den Rhythmus der Spielsituation an: rote Situation = langsamer Rhythmus, gelbe Situation = schneller Rhythmus.
  •  A und B entscheiden selber, welcher der passende Treffpunkt ist.

Material: Kids Tennis-Material einsetzen, verschiedene Schlaginstrumente (Hölzer, Tamburin, Bretter, Schachteln, Büchsen, Gläser, etc.)