Tennis – Ich greife an/R9

Der Goalgetter

Ich kann langsame Bälle als Aufbau-Volley oder Abschluss-Volley platzieren.

Erwerben

  • Spieler B oder der Leiter spielt von der Grundlinie zum Netzspieler A so zu, dass dieser in netznaher Position die Bälle als Abschlussvolley mit Vorhand cross spielen kann.
  • Dito Rückhand.
  • Dito longline; Vorhand und Rückhand.
  • Dito, Aufbauvolley mit Vorhand aus normaler Netzposition (zwischen Netz und Servicelinie).
  • Dito, Aufbauvolley mit Rückhand aus normaler Netzposition.

Anwenden

  • Spieler B oder der Leiter spielt in Serie einen langen Ball, einen kurzen Ball und einen hohen Ball. Spieler A spielt mit Vorhand einen langen Ball, einen Angriffsball und einen Aufbauvolley.
  • Spieler B oder der Leiter spielt einen kurzen Ball, einen tiefen Ball und einen hohen Ball. Spieler A spielt einen Angriffsball, einen Aufbauvolley und einen Abschlussvolley.
  • Dito Rückhand.
  • Dito Kombination Vorhand und Rückhand.
  • Dito in Zielfelder.

Gestalten

  • Der Leiter spielt den Ball zum Netzspieler, welcher das Spiel um Punkte mit einem Aufbauvolley eröffnet. Direkte Punke zählen doppelt (Rollenwechsel einplanen).

 

Bemerkung: Diese Übungen können mit einem koordinativen Parcours kombiniert werden, in welchem die Beinarbeit und der Split-Step trainiert werden können.

Material: Unterschiedliche Bälle, Zielmarkierungen